Aktuelles

Aus dem Verein

19.06.2016, 22.15 Uhr, Wasserstand am Pegel Mainz: 541 cm.

So erfolgreich waren unsere Schwimmer beim DFK-Schwimmen am 13. und 14.06.2015: 12 x 1. Platz, 3 x 2. Platz, 2 x 3. Platz. Damit haben sich vier Schwimmer/innen zu den INF-Meisterschaften in Mulhouse, Frankreich, qualifiziert. In der Staffel wurden der erste Platz der 4 x 50 m Brust sowie der erste und der dritte Platz auf 2 x 50 m Freistil errungen. Außerdem eine erfolgreiche Teilnahme am Krümelschwimmen mit Schwimmhilfe.

Nach dem letzten Hochwasser wurde das Wasser des Schwimmbades abgelassen, das Schwimmbad gereinigt und frisches Wasser eingelassen. Die am letzten Sonntag (17.04.2011) gemessene Temperatur ist mit 13 Grad zwar noch deutlich steigerungsfähig, dennoch wurde das Becken von den Saunagängern eingeweiht, die sich über ein ideales Tauchbecken freuten.

Am Karsamstag ist wieder Sauna. Vielleicht trauen sich dann noch mehr ins kalte Nass.

 

Am Sonntag, den 27.07.2014, 23:30 Uhr sendete das ZDF in der Geschichtsreihe ZDF-History die Dokumentation „Die nackte Wahrheit: 100 Jahre FKK“. Es geht um die Entwicklung der FKK-Bewegung in Deutschland. Dabei werden auch die Unterschiede zwischen dem Westen (FKK in Vereinen) und dem Osten (FKK ohne Vereine) aufgezeigt.

Viele Szenen dieser Dokumentation wurden auf unserem Vereinsgelände mit der großartigen Unterstützung unserer Mitglieder durchgeführt. Wer die Sendung versäumt und auch nicht aufgezeichnet hat, kann sich den Film jederzeit in der ZDFmediathek anschauen: Einfach "100 Jahre FKK" in Google eingeben. Dann gelangt man direkt zum Video.


Das ZDF hat uns DVDs zur Verfügung gestellt, die neben dieser Dokumentation zusätzlich noch einen Filmbericht des ZDF über unser Gelände aus dem Jahr 1979 enthält. Sehr interessant, vor allem für diejenigen, die damals dabei waren. Wer eine DVD haben möchte, kann sich gerne an mich wenden.

In den letzten Monaten hat Fraport auf dem Nordteil der Insel Ausgleichsflächen aufgeforstet. Durch den Baustellenvekehr mit schwerem Gerät, aber sicher auch durch das Frühjahrshochwasser weiter verschlimmert, hatte der Weg auf der Insel teilweise schweren Schaden genommen. Der Naturistenbund hat das alleinige Wegerecht zwischen Steindamm und Vereinsgelände und stemmt in Zusammenarbeit mit den anderen Anliegern aus eigener Kraft jedes Jahr Unterhalt und Verkehrsicherung.

Fraport hat sich schnell und unbürokratisch bereit erklärt, den Weg professionell instand setzen zu lassen. Dies ist Ende März geschehen, und das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Wir danken an dieser Stelle unserem neuen Nachbarn auf der Insel - Fraport - herzlich für diese Unterstützung!

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.